Adler oder Ente

Ein schon vor längerer Zeit gelesener* Vergleich von Adler und Ente ist mir fest im Gedächtnis geblieben - und hilft mir immer wieder Situationen mit Humor zu meistern.

 

Sie erkennen sie bestimmt, die Enten in Ihrer Umgebung. Ausreden, sinnloses "Tschentschen" (wie der Kärntner sagt), Entschuldigungen, Rechtfertigungen und Jammern sind ihr Brot. Sie wissen schon von vorneherein, dass es nicht geht, nichts bringt, zu teurer ist und überhaupt wissen sie alles besser. Enten watscheln rund um ihre Tümpel, picken auf der Erde, haben einen sehr kleinen Horizont und quaken den lieben langen Tag. Enten könn(t)en auch fliegen, aber am glücklichsten sind sie, wenn sie gefüttert werden.

 

Adler hingegen ziehen hoch oben in den Lüften ihre Kreise, haben einen weiten Horizont, und wenn Sie Beute sehen, dann handeln sie. Sie übernehmen Verantwortung und sorgen für sich selbst und andere. Adler reden positiv oder sie schweigen. Wo die Ente in jeder Chance ein Problem erkennt, ist für den Adler jedes Problem eine Chance.

Enten tun nur das Nötigste. Adler tun mehr, als man von ihnen erwartet. Sie sind interessiert an allem und fordern ihre Mitmenschen, Adler nehmen Einfluss und verändern Umstände.

 

Enten werden selten Unternehmerin oder Unternehmer (geschlechtergerecht müsste ich ja von Enten und Erpeln sprechen - dafür dann aber auch von Adlern und Adlerinnen...). Wenn doch, dann laufen die Geschäfte schlecht, Kunden sind mühsam und zum Corporate Design hat sich die Ente nie Gedanken gemacht - wozu auch, sie betrachtet ihr Unternehmen selten, den Kopf immer zum Picken zur Erde geneigt ;)

 

Ein Adler als Unternehmer, eine Adlerin als Unternehmerin hat eine Strategie, betrachtet das Unternehmen samt seinem Umfeld immer wieder auch aus der Vogelperspektive und schaut voraus. Majestätisch zieht er seine Kreise und allein sein Unternehmensauftritt ist schon eine gute Werbung - er ist anders als all die Enten, mit seinen mächtigen Schwingen gewinnt er Aufmerksamkeit und sein Anblick prägt sich ein.

 

Und nicht zuletzt: wo die Ente die günstige Gelegenheit nicht einmal sieht, erkennt sie der Adler und ist schnell genug, sie beim Schopf zu packen - und das bereitet ihm sogar Vergnügen...

 

Welches der beiden ist Ihr Wappentier - sind Sie Adler oder Ente?

 

*Bodo Schäfer (2003): Die Gesetze der Gewinner. dtv.

Zurück

Fast alle verwenden es - das © - doch was hat es damit auf sich und wie nutzt man es am besten?

Haben Sie sich schon einmal über Ihre "Unternehmens-Farben" Gedanken gemacht? Auch sie sind ein Teil Ihrer Unternehmens-Kommunikation. Hier finden Sie einige Tipps zum Einsatz von Farben.

Die einen handeln - die anderen quaken. Die einen sind Problemsucher - die anderen Lösungsfinder. Zu welcher Sorte gehören Sie?